Bauen mit der Massiv-Holz-Mauer

Der natürliche Baustoff Holz in seiner reinsten Form mit vielen Vorteilen:

  1. Reine Natur: Die Massivholzmauer (MHM) hat heimische Bäume zum Vorbild. Sie sind massiv, benötigen weder Chemie, Leim oder Folien und erst recht keine Hohlräume.
  2. Massive Sicherheit: Die Massiv-Holz-Mauer® der Massiv-Holz-Mauer Entwicklungs GmbH, 87459 Pfronten-Weißbach, ist mit einer Brand-
    technischen Beurteilung REI 90 (F90 B) klassifiziert, während andere in der Branche eingesetzten Baustoffe meist nur REI 30 (F30) klassifiziert sind. Auch die Formstabilität von Holz spricht für die Massiv-Holz-Mauer®.

    Massiv Holz Mauer

    Massiv Holz Mauer als Baustoff Holz

  3. Bemerkenswerte Wärmespeicherung und Dämmwert: Die Energiebilanz von MHM-Häusern ist nicht nur außergewöhnlich ökologisch, sondern auch besonders ökonomisch. Das wirkt sich vorteilhaft auf den Geldbeutel und unser Klima aus.
  4. Gesundes Wohnklima: Durch das getrocknete Holz und den Verzicht auf Kleber und Mörtel ist sofort eine trockene, behagliche Wohnatmosphäre zu spüren. Der Baustoff gleicht Temperaturschwankungen aus und reguliert so das Wohnklima.
  5. Individueller Grundriss: Sie haben ausgefallene Ideen für Ihren Grundriss? Da ist die Massivholzmauer flexibel – jeder Grundriss ist machbar, es gibt keine Rasterzwänge.
  6. Flotter Aufbau: Das MHM-Haus wird vom Fachbetrieb vorproduziert; der Aufbau ist in 2-3 Tagen abgeschlossen. So verkürzen sich Projektdauer und die Standzeiten für Kran und Gerüst – Sie kommen schneller in Ihr Traumhaus und das Portemonnaie wird nicht unnötig belastet.
  7. Schont den Wald: Die MHM besteht aus dem Nebenprodukt „Seitenware“ der Sägewerksproduktion, die mit Alustiften zu einer massiven Mauer zusammengefügt werden. So wird für die Produktion des neuen Hauses kein Baum extra gefällt, sondern „Upcycling“ betrieben.
  8. Beeindruckende Energiebilanz: Rechnen Sie die gesamte Energiebilanz Ihrer Gebäudes zusammen (Herstellungsenergie, Transportenergie, Aufbauenergie, Verbrauchsenergie, Rückbauenergie), so punktet die MHM gegenüber allen anderen Materialien gewaltig.
  9. Förderfähiges Bauprojekt: Schnell kalkuliert und schlau finanziert – Banken und Versicherungen bedienen nachhaltige Bauprojekte gerne zu guten Konditionen, denn deren Beleihungswert ist überdurchschnittlich hoch.  Die kurze Montagezeit ebenso wie diverse auf die Energieklasse zugeschnittene Fördermöglichkeiten verhelfen zusätzlich zu niedrigen Baukosten.
  10. Wertvoller Kreislauf: Ihre MHM kommt aus dem Sägewerk, wird zum Haus und kann später zu Hackschnitzeln recycelt werden, falls Sie es nicht mehr nutzen möchten. Ökologisch mustergültig!